Lesebühne: LIEBE FÜR ALLE

Liebe für alle_das Ensemble(c)MarenKaschner

LIEBE FÜR ALLE – Die Lesebühne

Musicals, Poetry Slams und Nackt-Karaoke gibt’s in Hamburg an jeder Ecke. Lesebühnen hingegen kaum. Das soll sich ändern:
Ab 1. März 2016 gibt es jeden Monat “Liebe für alle” im Grünen Jäger mit Katrin Seddig, Ella Carina Werner, Piero Masztalerz, Anselm Neft sowie wechselndem Stargast. Das Ensemble präsentiert immer neue gefühlsechte Geschichten, zartsinnige Satiren, heitere Hasstiraden, Cartoons und Musik, und von funkensprühenden Essays bis zu Pimmelwitzen ist für jeden was dabei. Im Preis inbegriffen ist auf Wunsch eine liebevolle Umarmung eines Ensemblemitglieds Ihrer Wahl.
Weitere Informationen:
Zeit: Jeden 1. Dienstag im Monat um 20.30 h (Einlass ab 19.30 h), die ersten Termine: 01.03.16 (Premiere), 05.04.16 + 03.05.16 Ort: Grüner Jäger, Neuer Pferdemarkt 36, 20357 Hamburg, St. Pauli.
Eintritt: AK 5,- €
Kontakt: www.facebook.com/fueralleliebe , ellawerner@web.de, oder 0176 – 20 97 44 80 (Ella Carina Werner)
Das Ensemble: Katrin Seddig schreibt am liebsten Romane. Ihr aktueller Roman “Eine Nacht und alles” erschien im März 2015 bei Rowohlt Berlin. Nebenher schreibt sie Kurzgeschichten und Essays für Anthologien, Zeitschriften, Radio und eine wöchentliche Kolumne für die TAZ Nord. 2008 und 2015 erhielt sie den Literaturförderpreis der Stadt Hamburg. Ella Carina Werner schreibt Satiren und andere humoristische Texte u.a. für Titanic, taz und Missy Magazine. 2012 veröffentlichte sie den Roman “Die mit dem Bauch tanzt” im Ullstein Verlag, der zurzeit verfilmt wird. 2011 hat sie den Diary Slam miterfunden, den sie monatlich im Grünen Jäger betreibt.
Piero Masztalerz kann nicht so gut schreiben, deshalb zeichnet er: lustige Cartoons und Animationen. Manchmal ist ihm auch da zu viel, dann macht er Stand-up. Hat Preise gewonnen und Bücher veröffentlicht.
Anselm Neft schreibt Kurzgeschichten (u.a. für „Das Magazin“), Romane (2013: „Hell“, 2014: „Helden in Schnabelschuhen“), Artikel (der, die, das) und Satiren (taz, Titanic, Eulenspiegel). Er zieht extra wegen „Liebe für alle“ nach Hamburg.
FAQ: Was ist eine Lesebühne? Auf einer Lesebühne liest ein festes AutorInnen-Team wöchentlich oder monatlich selbst verfasste, zumeist kurze und unterhaltsame Geschichten an einem bestimmten Ort. Anders als beim „Poetry Slam“ wird am Ende kein Sieger gekürt, und im Kontrast zur klassischen Lesung gibt es auch Show-Elemente (z.B. Musik). In Berlin seit den 1990er Jahren verbreitet und durch Autoren wie Wladimir Kaminer oder Horst Evers weit über die Grenzen der Hauptstadt hinaus bekannt, gibt es Lesebühnen in Hamburg bisher kaum.
www.facebook.com/fueralleliebe/

 

Einlaß 19.30 Uhr, Beginn 20.30 Uhr, Eintritt 5 Euro

 

 

 

Event Date

5. April 2016 - 6. April 2016

Event Time

07:30 PM - 00:00 AM

Ticket Price

Event Location

Neuer Pferdemarkt 36, 20359 Hamburg, Deutschland